Calle Lanzarote


Archive for 2008

Ein neues Buch mit Bildern von den kanarischen Inseln

Wednesday, December 3rd, 2008

Im letzten Monat erschien ein neuer Bildband über die Kanaren.  Auf 52 Seiten findet man sehr hochwertige Fotografien von den kanarischen Inseln. Das Buch heißt “Exposing Canary Islands I” und ist von dem Fotograf Philip Scheidemann. Beispiele von seiner Arbeit und mehr Informationen über das Buch finden Sie auf seiner Homepage: philipscheidemann.com



Puerto del Carmen soll in neuem Glanz erscheinen

Tuesday, November 25th, 2008

von Nick Ball

Könnte Lanzarotes ältester Urlaubsort das Puerto Banus der Kanaren werden? Das ist vielleicht zu weit hergeholt, denn Puerto del Carmen – die populärste Stadt auf der Insel – hat doch in letzter Zeit etwas vernachlässigt ausgesehen. Dank dem Einfluss von über 30 Jahren Tourismus.

Aber jetzt gehen die Inselbehörden voran und planen mit Ambitionen “neuen” Tourismus in Puerto del Carmen in dem sie das Urlaubsziel aufwerten. Ein Projekt das tiefgreifende Auswirkungen auf beides hat, der Zukunft des Tourismus auf der Insel und den Immobilienmarkt von Lanzarote.

Ein Teil des Hafens wird in Position gebracht

Ein Teil des Hafens wird in Position gebracht (Foto: C. & L. Tappenden)

Puerto del Carmen ist der Ort wo der Tourismus auf Lanzarote seinen Ursprung hatte. Es wuchs sehr stark über die letzten 30 Jahre und formte sich von einem kleinen Fischerdorf namens La Tinosa zu einem sehr belebten Urlaubsziel. Und  nun Puerto del Carmen durchlebt eine zweite Wandlung – da die Inselbehörden eine Projekt begonnen haben das die Stadt zu einem neueren und frischeren Aussehen auf dem Urlaubsmarkt verhelfen soll.

Der Hauptpunkt von diesem Plan ist die Umwandlung  des alten Stadthafens – derzeit Liegeplatz von einigen alten Fischerbooten und Rundfahrtsschiffen –  in einen luxuriösen Jachthafen.

Das Projekt wurde inspiriert durch den durchschlagenden Erfolg des Luxushafens bei Puerto Calero – jetzt das bestaufgewertete Ausflugsziel der Insel, wo hohe Immobilienpreise vorherrschen.

Die örtlichen Behörden hoffen, dass dieser neue Hafen – der im Mai 2009 fertiggestellt sein soll – einen ähnlichen Status haben wird und viele zahlungskräftige Touristen anlockt. Währenddessen wird auch die Umgebung aufgewertet.

Strassenarbeiten in Puerto del Carmen (Foto: C.& L.Tappenden)

Strassenarbeiten in Puerto del Carmen (Foto: C.& L.Tappenden)

Dieser Wunsch, das Äußere von Puerto del Carmen zu verschönern, umfasst auch die Umwandlung eines Teils der Hauptsstrasse am Strand (Avenida de las Playas) in eine Fußgängerzone, wo im Moment die Fussgänger nach dem Vekehr an zweiter Stelle stehen.  Auch wird es die Auflage einer neuen Einheitsgestaltung für Schaufenster und Fassaden an den Wohneinheiten an der Avenida entlang geben – die bisher für sich mit einer ziemlich grellen Neonleuchtreklame Werbung machen.

Diese mehrere Milliionen Euro Initiative,  zusammen mit der Eröffnung des neuen Golfplatzes außerhalb der Stadt, sollten einen positiven Einfluss haben: sowohl auf die Besucherzahlen als auch auf die Immobilienwerte in den kommenden Jahren. Und das unabhängig vom aktuellen wirtschaftlichen Klima.



Flugzeug rutschte von der Landebahn

Friday, October 31st, 2008

BBC berichtete heute von einem Flug  am Vormittag von Glasgow nach Arrecife bei dem das Flugzeug nach der Landung von der Landebahn abrutschte.

Sie haben einen Film der das Flugzeug direkt am Zaun des Flughafens mit einsatzbereiter Feuerwehr zeigt. Die Passagiere konnten das Flugzeug jedoch über die normale fahrbare Treppe verlassen und mussten nicht über die Notrutsche.

Hier können Sie den Film sehen.



Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen