Calle Lanzarote


Posts Tagged ‘Ronmiel’

Der Waterbus von Puerto Calero nach Puerto del Carmen

Wednesday, January 11th, 2012

Der Waterbus “Express” fährt zwischen Puerto Calero und Puerto del Carmen und wird vom Lineas Maratimas Romero betrieben.

Nachdem wir von Puerto del Carmen nach Puerto Calero gelaufen waren, beschlossen wir den Waterbus für die Rückfahrt zu nehmen, um unseren Weg vom Meer aus zu sehen.

Der Waterbus (Ana Segundo) im Hafen von Puerto del Carmen

Der Waterbus (Ana Segundo) in Puerto del Carmen

Die Fahrt kostete 6EUR für Erwachsene und 4EUR für Kinder (Stand: Oktober 2011) und für die Erwachsenen beinhaltete dies sogar ein Gläschen Ronmiel!  Es sollte aber beachtet werden, dass es keinen Gruppen- oder Seniorenrabatt gibt. (more…)



El Puerto, Puerto del Carmen

Tuesday, November 29th, 2011

El Puerto in Puerto del Carmen„Was machen sie wenn es voll wird?“ – an diese Worte von Restauranttester Christian Rach habe ich gedacht, als ich das Restaurant „El Puerto“ in der Calle Teide in Puerto del Carmen zum ersten Mal besuchte. Denn es waren mit uns nur zwei Tische besetzt und dennoch haben wir auf unser Essen eine ganze Stunde gewartet und anschließend noch 30 Minuten mehr auf die Rechnung.

El Puerto ist ein Restaurant mit deutscher Küche und so finden sich Gerichte wie Schnitzel und Geschnetzeltes auf der Karte, allerdings mit kanarischen Einflüssen. Leider waren bei unserem Besuch die Deckenventilatoren nicht eingeschaltet, und so wurde es mir immer wärmer. Der Geruch von altem Fett in meiner Ecke hat meine Laune auch nicht viel geholfen.

Hier empfiehlt sich dann doch einer der zwei Tische vor dem Lokal zu sitzen, auch wenn diese direkt an der Straße sind. Im Lokal selbst ist die Deko eine Mischung aus Deutsch, vor allem Thüringisch, und Fisch- bzw. Meeresthemen. Als Hintergrundmusik spielte Radio von MDR. (more…)



Das transportieren von Flaschen

Thursday, March 17th, 2011

Eine Flasche Ronmiel richtig versiegeltDie Entscheidung eine Flasche Ronmiel aus Lanzarote mit nach Hause zu nehmen, stellte uns vor ein Problem – nämlich wie wir sie nach Hause transportieren würden.

Mit genügend Zeit, hätten wir es vielleicht riskiert, die Glasflasche gut verpackt in der Mitte in einem unserer Koffer zu verstauen.

Aber ohne diese Möglichkeit und da das Verbot Flüssigkeiten im Handgepäck uns davon abhielt, auf diesem Weg eine Flasche mit zu nehmen,  haben wir uns dann damit abgefunden zu versuchen eine Flasche  im Sicherheitsbereich des Flughafens Arrecife  richtig versiegelt zu bekommen.

“Damit abgefunden”, weil wir bei unserem vorherigen Besuch versucht hatten etwas zu kaufen und dem Laden es nicht möglich war es für den Transport ordentlich zu versiegeln.

Die Regel erscheint mir ziemlich einfach: Wenn man etwas kauft, das Flüssigkeit enthält, dann muss es in einer speziellen Plastiktüte mit dem Kassenbon versiegelt werden.

“Wir haben das Gerät nicht dafür” und “Sie brauchen das sowieso nicht wenn Sie von hier abfliegen” war die Antwort die wir bekamen. Das ist alles schön und gut wenn man einen Direktflug hat, aber weil wir durch den Flughafen von Madrid mussten und wir nicht das Risiko eingehen wollten, dass uns alles wieder abgenommen wird, ließen wir es dann sein.

Den Ronmiel im Visier versuchten wir es bei unserem letzten Besuch noch einmal. Dieses Mal fanden wir tatsächlich ein Geschäft namens “Sibarium” im Flughafen, das in der Lage war die Flasche so zu verpacken, dass sie durch den Transitbereich genommen werden konnte und unser Ronmiel hat es ohne Schaden und weitere Probleme über Madrid nach Hause geschafft.



Hier knnte Ihre Werbung stehen

The Secrets To Working And Making A Living In Spain

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen