Calle Lanzarote


Posts Tagged ‘Souvenirs’

Zuviel Gepäck?

Thursday, April 16th, 2009

Wissen Sie wie viel Gepäck Sie auf einem Flug nach Lanzarote mitnehmen dürfen? Und vor allem wie viel Handgepäck?

Verschiedene Fluggesellschaften erlauben verschiedene Mengen an Gepäck im Frachtraum, das heißt im Hauptgepäck. Aber die Regeln vom Handgepäck variieren je nachdem in welche Richtung man fliegt.

Iberia zum Beispiel erlaubt 10 kg Handgepäck laut ihrer Webseite, obwohl die Vorschriften in Deutschland nur 8kg erlauben. Theoretisch könnte man so 2kg mehr Handgepäck von Lanzarote mit zurückbringen, als man mitbringen durfte.

Eine andere Schwierigkeit kann sein, dass sich nicht jede Fluggesellschaft sich an die Empfehlungen der IATA (Internationaler Luftverkehrsverband) hält was die Größe des Handgepäcks angeht. Lufthansa ist so ein Beispiel und in Frankfurt übernimmt Lufthansa das Einchecken für SpanAir.

Als mein Mann im September 2001 zum ersten Mal nach Lanzarote flog, waren die Regeln was man man mit an Bord nehmen durfte, verständlicherweise sehr streng (trotzdem konnte man ein Maniküre-Set im Duty Free-Wagen im Flugzeug kaufen) und er nahm nur das allernötigste mit, den Rest legte er in seinen Koffer. Aus diesem Grund hatte er mehr als 20kg im Hauptgepäck, aber argumentierte beim Einchecken, dass er im Gegenzug im Handgepäck weniger als 1kg hatte, so musste er nichts dazu bezahlen.

Bei der Rückreise hatte er durch einige neue Bücher und Souvenirs viel mehr Gewicht im Koffer, aber mit einem kleinen Handgepäck es war wieder kein Problem.

Mit der Familie zu reisen kann auch eine sehr interessante Erfahrung am Abflugschalter sein, aber generell wird in Frankfurt bei einer Familie das Gepäck gruppenweise berücksichtigt. Also eine 3-Köpfige Familie kann maximal 60kg Gepäck haben und diese individuell verteilen, jedoch darf kein Koffer nicht mehr als 30kg wiegen.

Natürlich muss nicht immer alles problemlos ablaufen, fanden einige Passagiere auf einem Flug nach Frankfurt letzte Woche heraus. Wegen den Windbedingungen in Arrecife ließ der Pilot einer 757-300 80 Koffer abladen um das Gewicht des Flugzeugs vor dem Abflug zu reduzieren.

Ich schätze das ist eines der Risiken wenn man Souveniers von Lanzarote mit nach Hause nimmt – Lava ist eben schwer!



Der Markt von Teguise

Tuesday, July 1st, 2008

Der Markt von Teguise ist das Ausflugsziel für einen Sonntagmorgen auf Lanzarote. Es ist jedoch sehr wichtig früh am Morgen da zu sein, wenn man einen guten Parkplatz haben möchte. Viele Parkplätze sind etwas außerhalb der Stadt an den Feldern.

Auf dem Markt kann man fast alles kaufen was man sich wünschen kann, an Souvenirs und handwerklich hergestellten Dingen. Die meisten Souvenirs die man anderswo auf der Insel findet kann man hier auf dem Markt auch kaufen. Normalerweise zu einem niedrigeren Preis, als von wo es eigentlich herkommt.

Handwerklich hergestellte Dinge (Souvenirs) aus Holz und anderen Materialien sowie feine Stoffe zum Beispiel Spitzendeckchen, gestickte Tischdecken und so weiter, sind von einer sehr guten Qualität – die sich im Preis wiederspiegelt.

Stände die Kleidung verkaufen bieten eine Vielzahl verschiedener und günstiger T-Shirts an, sowie selbst hergestellte Kleidung. Kleidung die auf den Kanaren hergestellt wurde haben ein Etikett das aussagt, dass die Ware auf einer der Inseln gefertigt wurde. So sind sie einfach zu finden. Auch ist es hilfreich wenn man etwas spanisch sprechen kann, wenn man eine besondere Frage an den Standbesitzer hat.

Tatsächlich sind sie Touristen gewohnt und sprechen etwas englisch, es ist nicht so viel als in der Küstenregion, deshalb sollte man wenn man etwas Spanisch beherrscht es auch nutzen. Sie sind eher offen und geben mehr Informationen über ihre Ware.

Der Markt ersteckt sich auf dem Platz vor der Kirche und in den umliegenden Straßen. Irgendwo spielt eine Musikgruppe die einen festhält mit ihrer Musik mit ihren Panflöten und anderen südamerikanischen Instrumenten.

Jedoch muss auch vor Taschendieben gewarnt werden, weil der Markt den Ruf hat, dass dort viele von ihnen unterwegs sind. Wenn viele Leute da sind kann es schon einmal eng werden und man merkt nicht unbedingt wenn einem die Geldbörse aus der Tasche gezogen wird. Wenn man auf den Markt geht sollte man darauf achten wirklich nur das Notwendigste mitzunehmen und das Geld möglichst körpernah und verteilt zu tragen. Man sollte sich auch öfter vergewissern, dass die Wertsachen noch da sind.

Zum Schluss sollte man auch noch daran denken, dass man all die schönen Sachen die man sich gekauft hat auch in den Koffer packen muss und man dabei auf des Gewicht achten sollte, da es Begrenzungen gibt.



Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen