Calle Lanzarote


Posts Tagged ‘Strand’

Playa Los Pocillos

Wednesday, December 7th, 2011

Wir entdeckten den Strand “Los Pocillos” in Puerto del Carmen als wir das nahgelegene ¡Estupendo! Büro aufsuchten.

Da wir bisher nur den Playa Grande besucht hatten, fanden wir bei Los Pocillos einige Vorteile.

Playa Los Pocillos, Puerto del Carmen, Lanzarote

Playa Los Pocillos

Zum Einen ist es einfacher dort das Auto zu parken!  Und da der Strand quasi um die Ecke geht, können Kinder schon eine gewisse Entfernung ins Meer gehen, ohne, dass das Wasser zu tief wird. (more…)



Puerto del Carmen soll in neuem Glanz erscheinen

Tuesday, November 25th, 2008

von Nick Ball

Könnte Lanzarotes ältester Urlaubsort das Puerto Banus der Kanaren werden? Das ist vielleicht zu weit hergeholt, denn Puerto del Carmen – die populärste Stadt auf der Insel – hat doch in letzter Zeit etwas vernachlässigt ausgesehen. Dank dem Einfluss von über 30 Jahren Tourismus.

Aber jetzt gehen die Inselbehörden voran und planen mit Ambitionen “neuen” Tourismus in Puerto del Carmen in dem sie das Urlaubsziel aufwerten. Ein Projekt das tiefgreifende Auswirkungen auf beides hat, der Zukunft des Tourismus auf der Insel und den Immobilienmarkt von Lanzarote.

Ein Teil des Hafens wird in Position gebracht

Ein Teil des Hafens wird in Position gebracht (Foto: C. & L. Tappenden)

Puerto del Carmen ist der Ort wo der Tourismus auf Lanzarote seinen Ursprung hatte. Es wuchs sehr stark über die letzten 30 Jahre und formte sich von einem kleinen Fischerdorf namens La Tinosa zu einem sehr belebten Urlaubsziel. Und  nun Puerto del Carmen durchlebt eine zweite Wandlung – da die Inselbehörden eine Projekt begonnen haben das die Stadt zu einem neueren und frischeren Aussehen auf dem Urlaubsmarkt verhelfen soll.

Der Hauptpunkt von diesem Plan ist die Umwandlung  des alten Stadthafens – derzeit Liegeplatz von einigen alten Fischerbooten und Rundfahrtsschiffen –  in einen luxuriösen Jachthafen.

Das Projekt wurde inspiriert durch den durchschlagenden Erfolg des Luxushafens bei Puerto Calero – jetzt das bestaufgewertete Ausflugsziel der Insel, wo hohe Immobilienpreise vorherrschen.

Die örtlichen Behörden hoffen, dass dieser neue Hafen – der im Mai 2009 fertiggestellt sein soll – einen ähnlichen Status haben wird und viele zahlungskräftige Touristen anlockt. Währenddessen wird auch die Umgebung aufgewertet.

Strassenarbeiten in Puerto del Carmen (Foto: C.& L.Tappenden)

Strassenarbeiten in Puerto del Carmen (Foto: C.& L.Tappenden)

Dieser Wunsch, das Äußere von Puerto del Carmen zu verschönern, umfasst auch die Umwandlung eines Teils der Hauptsstrasse am Strand (Avenida de las Playas) in eine Fußgängerzone, wo im Moment die Fussgänger nach dem Vekehr an zweiter Stelle stehen.  Auch wird es die Auflage einer neuen Einheitsgestaltung für Schaufenster und Fassaden an den Wohneinheiten an der Avenida entlang geben – die bisher für sich mit einer ziemlich grellen Neonleuchtreklame Werbung machen.

Diese mehrere Milliionen Euro Initiative,  zusammen mit der Eröffnung des neuen Golfplatzes außerhalb der Stadt, sollten einen positiven Einfluss haben: sowohl auf die Besucherzahlen als auch auf die Immobilienwerte in den kommenden Jahren. Und das unabhängig vom aktuellen wirtschaftlichen Klima.



Der Strand von Puerto del Carmen

Tuesday, June 24th, 2008

Die Entfernung zum Strand ist nicht sehr groß, es sei denn man wohnt in der Altstadt von Puerto del Carmen. Die “Avenida de las playas” ist eine lange Straße die sich über fast die ganze Länge der Stadt und des Strandes erstreckt.

Der helle Sand wird leicht abgedunkelt durch die zu Sand gewordene Lava. Durch das Lava erhält der Strand einen dunkleren Ton als andere Strände die schön weiß sind. Der Strand an sich ist sehr sauber und für Familien ein sehr schönes Ausflugsziel. Auch das Wasser und der Meeresgrund sind klar und sauber.

Das Meer ist hier etwas salziger als an der europäischen Küste. Das Wasser ist etwas kühl, aber ab und zu kommen recht warme Strömungen. An einem Teil des Strandes kann man Tretboote (Enten und Schwäne) mieten wo man auf einem gekennzeichneten Teil des Meeres fahren darf. Auch Strandliegen und Sonnenschirme sind zum Ausleihen vorhanden. “Erste Hilfe” Zelte und Rettungsschwimmer sind über die Strandlänge verteilt.

Wenn einem der Strand zu viel wird oder man etwas zu Hause vergessen hat, kann man in den zahlreichen Läden entlang der Avenida fast alles kaufen was man so braucht, vor allem Spielsachen für den Strand Strandlaken, Souvenirs, Elektronik wie Kameras, MP3-Player und anderes.

Es kommt vor, dass es am Strand stürmt und dann wird es etwas ungemütlich, da der Sand hoch aufgewirbelt wird, einem in die Augen weht und in jede Ritze der Kleidung bzw. Taschen. Wenn man merkt, dass es ein windiger Tag werden wird, sollte man sich lieber ein anderes Ausflugsziel überlegen.



Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen